MOTOmed layson.la prof

Technologie auf kleinstem Raum

Das MOTOmed layson.la prof wurde speziell für die Ansprüche von Kliniken konzipiert. Dieses vielseitig einsetzbare Medizinprodukt bietet zu behandelnden Personen auf Intensivstationen, in der Intensivpflege und in der Frührehabilitation ein passives, motorunterstütztes und aktives Training sowohl der Beine als auch des Arm-/Oberkörpers.

Dank Höheneinstellung und intuitiver Handhabung kann das MOTOmed einfach und mühelos an die individuellen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten angepasst werden. Durch die frei drehbaren Fahrrollen und mit Hilfe des serienmäßigen Spreizfahrwerks kann das MOTOmed einfach und flexibel an das Krankenbett angefahren und platzsparend positioniert werden. Die zentral bedienbare Vier-Punkt-Bodenfixierung ermöglicht einen stabilen Stand. Beim Training der unteren Extremitäten sorgt die auf beiden Seiten individuell einstellbare »TrainCare« mit kunststoffbeschichteten Beinführungen für einen sicheren Halt der Beine und verhindert ein Überstrecken oder Blockieren der Kniegelenke. Über die „Knieflexionseinstellung« lassen sich die Beugung und Streckung der Knie- und Hüftgelenke individuell präzise justieren. Selbst noch während des Trainings sind Anpassungen möglich.

 

Ausgerichtet auf den anspruchsvollen Einsatz in Kliniken und Einrichtungen

Ausgerichtet auf den anspruchsvollen Einsatz in Kliniken und Einrichtungen umfasst das MOTOmed layson.la prof mit seiner exklusiven Sonderausstattung alle Produktkonfigurationen und Anbauteile, die einen professionellen Gebrauch in Kliniken und Einrichtungen so einfach wie möglich machen.

Darüber hinaus zeichnet sich das MOTOmed layson.la prof durch ein einzigartiges benutzerfreundliches Design aus. Orange markierte Bedienelemente zeigen den Anwenderinnen und Anwendern eindeutig, an welchen Stellen Einstellungen vorgenommen werden können. Dadurch kann das MOTOmed layson.la prof leicht und mit wenigen Handgriffen optimal an die individuellen Anforderungen der Trainierenden angepasst werden. Die Option der Therapie-Modi sowie vorinstallierte Therapieprogramme ermöglichen ein effektives Training, das durch den »Bewegungsschutz« mit adaptiver »Spastikerkennung« sicher und eigenständig durchgeführt werden kann.

Über das große Farb-Touch-Display lassen sich Programme und Trainingsparameter leicht einstellen. Während der Trainingseinheit erhalten Anwenderinnen und Anwender über verschiedene Biofeedback-Anzeigen Informationen zum aktuellen Training, am Ende des Trainings wird die Auswertung dort übersichtlich dargestellt. Die Handhabung des 7'' Farb-Touch-Displays ist intuitiv und leicht verständlich, so dass schnell und unkompliziert mit dem Training begonnen werden kann.

Mit der abnehmbaren Bedieneinheit können die Trainierenden ihren Trainingserfolg selbst mitverfolgen und eigenständig Einstellungen vornehmen.

Die Modelle der MOTOmed next generation bieten einen besonderen Mehrwert: Während des Trainings können mit der MOTOmed Slideshow aufgespielte digitale Fotos aus dem Familien- und Freundeskreis oder Erinnerungen an besondere Momente virtuell erlebt werden. Mit dem Blick auf die Bilder erhält die Bewegungstherapie einen zusätzlichen, emotionalen Wert.

Dank des zeitgemäßen Hygienekonzepts mit optimaler Desinfizierbarkeit kann das MOTOmed layson.la prof effektiv und effizient in den Klinik- und Pflegealltag integriert werden.

Trainingswechsel leicht gemacht

Die Umstellung von Arm- auf Beintraining wird beim MOTOmed layson.la prof direkt am Display gesteuert

7" Farbdisplay

Das neue 7“ große Farb-Touch- Display ist einfach und intuitiv bedienbar und bietet intelligente Funktionen in innovativer Form an

Wischdesinfektion

Selbstverständlich ist das Display auch für die Wischdesinfektion geeignet

Ausstattung

Service

pic_mietenkaufen_rz.svg
Top