• mood_loop_l.jpg
  • mood_loop_la.jpg
  • mood_loop_a.jpg
  • mood_viva2_arme_stuhl.jpg
  • mood_viva2_beine_stuhl.jpg
  • mood_muvi_stuhl2.jpg
  • mood_viva2_light.jpg

Durch das tägliche Training konnte der Muskelschwund an meinen Beinen aufgehalten werden und mein Kreislauf hat sich auch wieder mehr und mehr stabilisiert.

— Ebeler H. Erfahrungsbericht, 10.02.16, 76227 Karlsruhe, Deutschland

Senioren

Mobilität erhalten

Das Älterwerden ist eine individuell unterschiedlich verlaufende Entwicklung. Manche Senioren stehen im hohen Alter noch mitten im Leben, die anderen brauchen frühzeitig professionelle Unterstützung. Die motorunterstützte MOTOmed Bewegungstherapie ermöglicht es Senioren, die natürlichen Prozesse des Älterwerdens positiv zu beeinflussen.

Die Funktion MOTOmed „ServoTreten“ ermöglicht es auch unsportlichen Senioren, langsam in ein Bewegungstraining einzusteigen und die Belastung allmählich zu steigern. Über fein dosierbare Bremsbelastungsstufen bietet das MOTOmed aktive Bewegung von ganz leicht bis schwer. Sollte das Aktivtraining ermüdend sein, übernimmt der Motor des MOTOmed Bewegungstherapiegeräts das Training. Neben dieser „Erholungsphase“ lockert die passive Bewegung schmerzhafte Verspannungen, regt die Durchblutung an, reduziert Wasserablagerungen und kann sich wohltuend auf Rheuma und Arthrose auswirken. Regelmäßige MOTOmed Bewegung fördert nachhaltig die Mobilität für die täglichen Anforderungen.

pikto_beintraining.gif
pikto_armtraining.gif
pikto_beine_arme_abwechselnd-1.gif
pikto_animiert_simultan.gif
picto_bett_armtraining.gif
picto_therapieliege.gif
picto_bett_beintraining.gif

MOTOmed Bewegungstherapie

Die MOTOmed Bewegungstherapie wurde für Menschen mit Bewegungseinschränkungen entwickelt und ergänzt physio-, ergo- und sporttherapeutische Maßnahmen. Anwender können sitzend im Rollstuhl oder vom Stuhl aus trainieren. Im Liegen wenden Patienten das MOTOmed vom Pflegebett oder von der Therapieliege aus an.

Service

pic_ausprobieren2.svg
pic_mietenkaufen_rz.svg
Top