• mood_layson_allein.jpg
  • mood_letto2_beine.jpg
  • mood_letto2_ba.jpg

Das MOTOmed ermöglicht meinem Mann seine Bewegungseinschränkung, durch die selbstständige motorische Wirkungsweise, zu verbessern.

— Geil A. Erfahrungsbericht, 08.08. 15, 55239 Gau-Odernheim, Deutschland

Bettlägerigkeit

Mobilisation im Pflegebett


Bereits eine kurze Liegezeit kann zu ernsthaften Erkrankungen und Komplikationen führen. Um die fehlende Bewegung auszugleichen, sollten bättlägerige Patienten möglichst frühzeitig mobilisiert werden. Mit dem MOTOmed letto2 Beintrainer kann den Folgen von Bewegungsmangel gezielt vorgebeugt werden: Verbesserung des Allgemeinzustandes, der Stoffwechsel und die Verdauung können angeregt werden und die Darm- und Blasentätigkeit werden positiv beeinflusst. Der motorbetriebene Bewegungstrainer aktiviert Herz und Kreislauf, reguliert den Muskeltonus und stellt eine natürliche Dekubitus- und Thrombose-Prophylaxe dar.

Durch den zusätzlichen Einsatz des Arm-/Oberkörpertrainers wird die Atemhilfsmuskulatur gekräftigt und damit die (Selbst-)Atmung des Patienten unterstützt. Auch auf Intensivstationen kann das MOTOmed letto2 für Beine oder Arme laut Praxiserfahrung positive Erfolge erzielen.

picto_bett_armtraining.gif
picto_bett_beintraining.gif

MOTOmed Bewegungstherapie

Die MOTOmed Bewegungstherapie wurde für Menschen mit Bewegungseinschränkungen entwickelt und ergänzt physio-, ergo- und sporttherapeutische Maßnahmen. Anwender können sitzend im Rollstuhl oder vom Stuhl aus trainieren. Im Liegen wenden Patienten das MOTOmed vom Pflegebett oder von der Therapieliege aus an.

Filme

Beintraining im Liegen mit dem MOTOmed letto2 (7:18)
Arm- und Beintraining vom Bett aus mit dem MOTOmed letto2 Beine/Arme (5:06)
Top