arzt_neurologie-1.jpg

Neurologie

Beweglichkeit, Mobilität und Körperfunktionen erhalten und verbessern

Weltweit ergänzen neurologische Fachkliniken ihre Rehabilitationsmaßnahmen mit der MOTOmed Bewegungstherapie. In der Neurologie wird das anerkannte Hilfsmittel MOTOmed vorwiegend zur Tonusregulation, zur Mobilisation sowie zum Erhalt und Wiederaufbau der Muskulatur eingesetzt.

Die zyklische, gleichmäßige MOTOmed Bewegungstherapie fördert die Mobilität der Beine und des Arm-/Oberkörpers und kann Muskelschwund, Kontrakturen, Tonuserhöhung und Spastik sowie Dekubitus, Thrombosen und Ödemen vorbeugen. Die MOTOmed Sicherheitsfunktionen beaufsichtigen und regulieren den Tonus. Je nach Selbstständigkeit absolvieren Patienten eigenständig ihre Trainingseinheiten am MOTOmed, wodurch das Therapie- und Pflegepersonal entlastet wird.

pikto_beintraining.gif
pikto_armtraining.gif
pikto_beine_arme_abwechselnd-1.gif
pikto_animiert_simultan.gif
picto_bett_armtraining.gif
picto_therapieliege.gif
picto_bett_beintraining.gif

MOTOmed Bewegungstherapie

Die MOTOmed Bewegungstherapie wurde für Menschen mit Bewegungseinschränkungen entwickelt und ergänzt physio-, ergo- und sporttherapeutische Maßnahmen. Anwender können sitzend im Rollstuhl oder vom Stuhl aus trainieren. Im Liegen wenden Patienten das MOTOmed vom Pflegebett oder von der Therapieliege aus an.

Filme

Hauptfilm - MOTOmed Bewegungstherapie (13:11)

Service

pic_ausprobieren2.svg
pic_verordnungsfaehig_rz.svg
pic_mietenkaufen_rz.svg
Top