telefonische Beratungphone+49 7374 - 1885
Thumbnail zum Artikel "unser neues Bürogebäude"

Unser neues Bürogebäude für RECK Medizintechnik: „Wir leben Bewegung“ in unserem Büro und mit unseren Produkten.

Auf einer Nutzfläche von 2100 Quadratmetern entstand für 160 Mitarbeiter das neue Gebäude für Medizintechnik, welches Vertrieb, Service und werbliche Kommunikation der MOTOmed Bewegungstherapiemodelle sowie einem Teil der Geschäftsleitung neuen Spielraum verleiht. Die erforderliche räumliche Erweiterung... weiterlesen >>

 

 

Neue Studie bestätigt Machbarkeit und Nutzen von Frühmobilisation mit dem Bewegungstherapiegerät MOTOmed letto2 im Krankenbett

Eine Forschergruppe um Frau Dr. med Sabrina Eggman vom Inselspital in Bern hat in einer aktuellen Forschungsarbeit nachgewiesen, "dass ein sehr früh beginnendes Ausdauer- und Krafttraining mit dem Reck-Bett-MOTOmed letto2 auf Intensivstationen machbar und sicher ist". Frau Dr. Eggmann hat die ersten Ergebnisse nun auf dem Physio Congress in Bern präsentiert… weiterlesen>>

 

Sommerfest am Donnerstag, den 24. Juli 2014

Bei herrlichem Wetter fand am Donnerstagabend das Sommerfest des Unternehmens RECK statt. Gegen 16.00 Uhr fand sich die komplette Belegschaft zu einer „After-Work-Party“ auf der Terrasse des neuen Medizintechnik Bürogebäudes ein... weiterlesen >>

 

 

 

Neue Studie der Sporthochschule Köln: MOTOmed®-Bewegungstherapie lindert Parkinson-Symptome

Amerikanische Wissenschaftler entdeckten (2008/ Cleveland) die Therapiemethode „Forced Exercise“. Schnelle, motorunterstützte Bewegungen können demnach Parkinson Symptome deutlich reduzieren. In der Folge wurde 2010 vom Unternehmen Reck Medizintechnik das MOTOmed® viva2 Parkinson entwickelt. Die schnelle, radfahrähnliche Bewegung kann nachweislich Parkinson-Symptome wie Zittern (Tremor), Steifheit (Rigor) und Bewegungsarmut (Akinese) positiv beeinflussen und die Gehfähigkeit verbessern... weiterlesen >>

 

 

Neue Forschungsergebnisse: Die Auswirkungen eines MOTOmed-Heimtrainings auf Demenzpatienten und Ihre Pflegekräfte

Eine Forschergruppe der TU Dresden um Frau Professor Holthoff hat sich mit der Frage beschäftigt, in wie weit Alzheimerpatienten die von ihren Angehörigen zu Hause betreut werden, von einer regelmäßigen MOTOmed-Bewegungstherapie profitieren... weiterlesen >>

 

 

Verbesserung der Lebensqualität bei Querschnittpatienten zeigt neue FES Studie

Die FES-Cycling Studie von Kuhn et al., 2013 mit dem MOTOmed untersucht die Auswirkungen von Elektrostimulation bei fahrradähnlichen Bewegungen auf die funktionellen Fähigkeiten und das persönliche Leistungs- und Gesundheitsempfinden bei Querschnittpatienten... weiterlesen >>