Start für elf neue Azubis und zwei Praktikanten in die berufliche Zukunft bei RECK

Geschäftsführer und Ausbilder nahmen sich zum Ausbildungsauftakt am 1. September Zeit, um die Azubi-Starter des Jahres 2017 bei RECK willkommen zu heißen. Zahlreiche Informationen, viele neue Gesichter sowie Firmenrundgänge an beiden Standorten des Unternehmens erwartete die Auszubildenden an ihrem ersten Tag.

Den Neulingen wurde die 60 jährige Geschichte des Unternehmens in einem anschaulichen Film präsentiert. Bei der Begrüßung wurde den Auszubildenden deutlich gemacht, wie wichtig Ausbildung und Nachwuchsförderung für das Unternehmen sind. Der Faktor Mensch steht dabei im Mittelpunkt bei RECK. Motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die Grundlage des Erfolgs. Die seit Jahren kontinuierlich hohe Ausbildungsquote von ca. 14 % belegt den Fokus auf die Nachwuchskräfte. Momentan beschäftigt RECK insgesamt 35 Auszubildende. Ins Berufsleben bei RECK starteten: Anja  Auer (Industriekauffrau), Clemens Gröber (Industriekaufmann), Nicolai Haas (Industriemechaniker), Elena Jakobi (Industriekauffrau), Johannes Kiebler (Elektroniker), Kristina Kunz (Industriekauffrau), Barbara Kuohn (Industriekauffrau), Marc Miller (Fachinformatiker), Lena Sauter (Industriekauffrau mit ZQ Internationales WM), Manuel Schmöger (Industriemechaniker) und Lisa Winkhart (Industriekauffrau). Ein mehrmonatiges Praktikum bei RECK begannen: Daniel Müller und Ann-Catherine Saier.

Zurück zur Übersicht
Top