RECK spendet für Hochwassergeschädigte im Landkreis Biberach

Die Unwetter der vergangenen Woche haben immense Schäden und großes Leid für viele Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Biberach gebracht.„Die Hilfsbereitschaft und die Solidarität mit den Betroffenen ist überwältigend“, so Landrat Dr. Heiko Schmid. „Alle packen mit an und helfen, zum Teil bis zur Erschöpfung. Was hier vor Ort geleistet wird, ist unglaublich. Ich danke allen Helferinnen und Helfern von ganzem Herzen.“ Der Landkreis hat ein Spendenkonto für die Hochwassergeschädigten eingerichtet.Die Spendenaktion unterstützen viele Privathaushalte und Gewerbetreibende, darunter auch RECK, um den Betroffenen kurzerhand finanzielle Soforthilfe anbieten zu können. Die Spenden werden eins zu eins und unbürokratisch den Geschädigten aus dem Landkreis Biberach zugutekommen. Die Abwicklung erfolgt dabei in enger Abstimmung mit den betroffenen Gemeinden.  
Zurück zur Übersicht
Top