Ode an die Trompete

In Erinnerung an Anton Reck wurde am 10.07.2015 eine Trompete an den Musikverein Betzenweiler gespendet.  Mit nur drei Ventilen kann die Trompete Töne in einem Umfang von mehr als drei Oktaven spielen. Ihr Ton ist strahlend, hell und kräftig. In der höchsten Lautstärke kann sie über das gesamte Orchester hinweg zu hören sein. Aber auch die tiefen Register werden von vielen Komponisten genutzt. Hier klingt die Trompete vornehm und edel.  Mit dieser Spende kann nun ein Mitglied des Musikvereins Betzenweiler dieses in den höchsten Tönen majestätische Instrument erlernen und spielen. Von Klassik über Jazz bis zur Rockmusik.  
Zurück zur Übersicht
Top